Geknipstes Unterwegs

Urlaub in der Vulkaneifel, Trier und Luxemburgische Schweiz

Die schönen Urlaubstage sind nun schon ein paar Tage vorbei und ihr wartet sicher schon auf die Fotos. Vorweg schon mal, es ist ein sehr schöner Urlaub gewesen und ich hab den Auslöser meiner Kamera über 700-mal gedrückt. Der Urlaub begann in der Vulkaneifel, im kleinen Örtchen Daun-Gemünden. Genächtigt wurde im Hotel Müller, was sehr empfehlenswert ist. Vor Ort ging es zu den Dauner Maaren (Gemündener Maar, Weinfelder Maar, Schalkenmehrener Maar) und in den Wildpark von Daun. Der Lieser-Pfad von Daun nach Manderscheid (ca 18 KM) wurde erkundet, Maria Laach besucht, das Fachwerkdorf Monreal mit seinen Burgen bestaunt und auf Schloss Bürresheim eine Privatführung genossen. Wandern auf dem Förstersteig, ein Stadtbummel durch die schöne Stadt Mayen sowie immer lecker Essen gehen (mit einer Ausnahme) gehörten zu den weiteren schönen Dingen, die rund um Daun auf dem Programm standen. 

IMG_1380-1385_Panorama

Nach ein paar Tagen ging es weiter in Richtung Trier. Die Fahrt nach Trier ging als erstes zur Burg Elz mit Burgführung und anschließend immer an der Mosel entlang. Weinberge, schöne Städtchen mit Uferpromenaden und eine traumhafte Landschaft erblickten meine Augen. Das Hotel in Trier konnte dann allerdings das gewohnte aus Daun nicht mehr halten. Aber die Stadt selbst konnte dieses wieder gut machen. Die Entscheidung eine Stadtrundfahrt zu buchen ist richtig gewesen, so konnte man viel von den Sehenswürdigkeiten sehen. Die Luxemburgische Schweiz ist ein Tipp vom Hotelier gewesen. Und was für ein Tipp. Ein Plateau rundum mit felsiger Landschaft. Frei zugängliche Höhlen. Auf jeden Fall muss ich dort noch einmal hin. Mit dann passendem Equipment wird auch die tiefe Höhle erkundet.  Leider musste der Urlaub 2 Tage vorher abgebrochen werden, aber ich bin nicht das letzte Mal in Trier gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.