Zeche Zollverein in Essen

Zeche Zollverein

Fotoausflug zur Zeche Zollverein in Essen

Von 1851 bis 1986 war die sie ein Steinkohlebergwerk, die Zeche Zollverein in Essen. Heute ist die Zeche Zollverein, auf einer Fläche von ca. 100 Hektar, ein Architektur- und Industriedenkmal. Die Stiftung Zollverein (Denkmalpfad Zollverein) bietet verschiedene Fotoführungen an, wo Hobbyfotografen mit einem Begleiter zu ca. 10 Personen starken Gruppen über das Gelände geführt werden.
Das hört sich doch gut an, oder? Genau das sagten wir uns auch und haben im Frühjahr 2017 die Führung „Zollverein Fotogen Spezial“ gebucht. Bei dieser Führung wird man in ca. 4 Stunden über die Zeche und Kokerei geführt.
Es ist wirklich ein Erlebnis gewesen. Nach diesen 4 Stunden auf dem Gelände der Zeche Zollverein war ich richtig platt, hatte aber einiges an Bildmateriel im Kasten. Hinterher habe ich mich zwar etwas geärgert weil ich mein Stativ nicht benutzt habe, aber irgendwie war mir mein Günstigstativ gegenüber den anderen etwas peinlich. Blöd nech? Ja was soll ich da sagen, ich habe wirklich dieses blöde Stativ den ganzen Tag mitgeschleppt ohne es ein einziges mal zu benutzen. Es sind aber trotzdem einigermaßen brauchbare Fotos entstanden. Beim nächsten mal steh ich einfach drüber! Was bedeutet: ja es wird auf jeden Fall ein nächstes Mal geben. Vielleicht wäre auch ein Besuch der Zeche Zollverein bei Nacht interessant? Wenn, dann bekommt ihr natürlich die Fotos hier zu sehen. Nun aber einige meiner geschossenen Fotos.

Dies sind nur einige Fotos. Einige Fotos mehr vom Zeche Ausflug gibt es in meiner Galerie unter „Schöne Orte/Zeche Zollverein“ zusehen. In einem gesonderten Artikel werde ich auch noch einige Fotos in Schwarz/Weiß zeigen.

  1. sehr schöne auswahl deiner fotos. freu mich schon auf die nächste fototour in unserer truppe.

    • Der Silent

      Jau vielen Dank :o)) hab mir diesmal auch wirklich sehr viel Zeit gelassen. Es war eine echt coole Foto-Tour die wir da gemacht haben. Auch ich freu mich schon auf unsere nächste Tour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.